Beim kürzlich stattfindenden DFB-Pokalspiel zwischen den Frauen der SG99 Andernach und FF USV Jena, sorgten die Cheerleader „Flying Angelz“ bereits vor dem Spiel für tolle Stimmung im Stadion. Vor knapp 200 Zuschauern präsentierten die Cheerleader des Turner-Bundes 1867 e.V. Andernach ihr artistisches Können. Den knapp 30 Mädchen um Trainerin Virginie Menzel (DOSB-Lizenz Cheerleading) konnte auch der leichte Nieselregen den Spaß an ihren souverän vorgeführten Darbietungen nicht verderben.

Ihren nächsten Auftritt bestreiten die „Flying Angelz“ beim diesjährigen Kartoffelfest am 20.10.2019 in Wassenach.

Die Cheerleader des TBA trainieren immer donnerstags von 18.30 bis 20.00 Uhr (gemeinsam mit der Trampolinabteilung) in der Kreissport-/Beethovenhalle und freitags von 16.00 bis 18.00 Uhr im Gymnastikraum der Geschwister Scholl Realschule.

(Foto: Norbert J. Becker)

 

Neuwied. Am Sonntag, den 19.05.2019 fand die große Premiere der Cheerleader „Flying Angelz“ des Turner-Bundes 1867 e.V. Andernach im Raiffeisenstadion in Neuwied statt. Durch eine kurzfristig zustande gekommene Kooperation mit dem Footballteam der Neuwied Raiders, hatten die Cheerleader des TBA nur wenig Zeit, sich auf den Auftritt vorzubereiten.

Das Team der „Flying Angelz“ bestehend aus 30 Kindern und Jugendlichen war sichtlich nervös und fieberte dem ersten großen Auftritt entgegen. Zur Eröffnung des ersten Heimspiels der Neuwied Raiders fuhren zahlreiche „American Cars“ ins Stadion ein, darunter auch ein DeLorean Sportwagen und versetzte die anwesenden Zuschauer „zurück in die Zukunft“.

Es folgte der Einlauf der Football-Teams, die von den „Flying Angelz“ aus Leibeskräften begrüßt wurden. Während des Spiels hatten die Cheerleader ihren Platz an der Side Line, von hieraus feuerten sie die Raiders tatkräftig an. Die eigentliche Premiere, der sogenannte „Cheer“ und die „Routine“ erfolgten dann zur Halbzeit. Die „Flying Angelz“ präsentierten ihren Anfeuerungsruf sowie diverse Stunts und Sprünge. Die Trainerin, Frau Virginie Menzel (DOSB-Lizenz Cheerleading) war sichtlich stolz auf ihr junges Team. Und auch den Cheerleadern konnte man die Erleichterung und den Spaß, trotz des harten Trainings der letzten Monate deutlich ansehen.

 

 

 

Begeisterungsfähige Kinder und Jugendliche ab 7 Jahren trainieren 2-mal pro Woche.

Cheerleading verbindet Elemente aus dem Kunstturnen, Tanzen und der Akrobatik.

Wann: donnerstags 18.30 bis 20.00 Uhr (gemeinsam mit der Trampolinabteilung)
Wo: Kreissport-/Beethovenhalle

Wann: freitags 16.00 bis 18.00 Uhr
Wo: Gymnastikraum Geschwister Scholl Realschule

Leitung: Virginie Menzel, (DOSB-Trainer-Lizenz: Cheerleading)

Die „Flying Angelz“  suchen noch Sponsoren.