Suche nach:
Hip Hop ab 16 Jahren

Der Turner-Bund 1867 e.V. Andernach bietet „Hip-Hop“ für Erwachsene ab 16 Jahren im festen Programm an.

In den 70er Jahren entstand diese Jugendkultur in der Bronx.

Hier treffen Bewegung, Musik und Lebensstil aufeinander.

Der Tanzstil lebt Emotionen wie Freude, Schmerz, Trauer aber auch Aggressivität.

Hip-Hop ist improvisationsfreudig und kommunikativ. Power, Spaß und Rhythmus vereint coole Musik und Tanz.

Wo: Elisabethschule, Taubentränke, Andernach
Wann: dienstags 19.15 bis 21.00 Uhr
Übungsleiter: Nina Oeser und Denise Wendlandt

Nähere Informationen unter: info@tb-andernach.info oder 02632/46263.

Fatburner-Kurs startet 30.01.2023

Der Turner-Bund 1867 e. V. bietet ab 30. Januar 2023 einen neuen Kurs „Fatburner“ unter Kursleitung von Frau Janina Titze an.

Der Kurs bietet ein abwechslungsreiches Konditions- und Ganzkörpertraining für Frauen. Nach der Aufwärmphase erfolgt ein Intervalltraining im aeroben Ausdauerbereich auf dem Step im Wechsel mit Kräftigungsübungen für alle großen Muskelgruppen; ein optimales Training zur Fettverbrennung und Muskelstraffung mit Spaß und Freude an der Bewegung zur Musik. Eine entsprechende Fitness wird vorausgesetzt.

Der Fatburner-Kurs findet jeweils montags um 18.15 Uhr in der Turnhalle der Grundschule St. Martin statt.

Für weitere Auskünfte bzw. Anmeldungen wenden sich Interessierte bitte an den Turner-Bund 1867 e. V. Andernach, Tel. 0 26 32/4 62 63.

Schöne Festtage

Liebe Vereinsmitglieder, 

liebe TBA Familie, liebe Sportler, 

das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu und die besinnliche Weihnachtszeit beginnt. Eine Zeit, um der Hektik und den Aufregungen des Alltags den Rücken zu kehren und zur Ruhe zu kommen. Eine Zeit, um besinnliche Momente mit der Familie zu verbringen oder um die »Pause« zu nutzen, um die eigene Energie wieder aufzuladen und innere Balance wieder herzustellen. Aber auch eine Zeit, um sich zu bedanken.

Auf diesem Wege möchte ich mich bei allen ganz herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen, die Treue zum Verein, für die Unterstützung in schwierigen Corona-Jahren, die große Geduld und den wundervollen Zusammenhalt bedanken.

»Die größten Ereignisse, das sind nicht unsere lautesten, sondern unsere stillsten Stunden.« (Friedrich Nietzsche)

Mit diesem Gedanken wünsche ich Ihnen allen ein ruhiges, besinnliches Weihnachtsfest und ein gesundes, hoffnungsvolles Jahr 2023.

 

Matthias Busenkell

Präsident

 

Eine schöne vorweihnachtliche Bescherung für die „Flying Angelz“

Die Cheerleader des TBA erhielten bereits in der Vorweihnachtszeit eine tolle Weihnachtsüberraschung durch die Firma Delfing Baustoffwerk GmbH & Co.KG aus Saffig. Diese sponserte zwei nagelneue Airtracks (Turnmatten mit Luft), auf denen die „Flying Angelz“ noch effektiver ihre Stunts, Akrobatik und Turnelemente einstudieren können. Die Übergabe der Airtracks fand durch Frau Fries (Fa. Delfing) an die „Flying Angelz“ mit Trainerin Virginie Menzel statt. Die Cheerleader sagen ein herzliches Dankeschön an die Fa. Delfing und freuen sich bereits auf das Training mit den neuen Airtracks.

Die „Flying Angelz“ trainieren montags (18-20 Uhr) und freitags (16-18 Uhr) in der Turnhalle der Grundschule St. Peter in Andernach. Jeder ab 6 Jahren ist herzlich willkommen. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

 

 

Judo nimmt Training wieder auf

Erfreulicherweise kann die Judo-Abteilung das Training wieder aufnehmen, da Ersatzhallen zur Verfügung stehen:

Trainingszeiten

Montag, 05., 12. und 19.12.2022
Beethovenhalle (Eingang Breite Str. über Schulhof)

Gruppe 1: 18.00 bis 19.30 Uhr
Gruppe 2: 19.30 bis 21.00 Uhr

Freitag, 09.12.2022
Urmitz/Rhein Peter-Häring-Halle (Kaltenengerser Str. 3)

Gruppe 1: 17.30 bis 19.15 Uhr
Gruppe 2: 19.30 bis 21.00 Uhr

 

Neue Kurse ab Januar 2023

Im Januar starten wir wiederum mit einem attraktiven Kursprogramm (auch für Nichtmitglieder).

Entsprechende Infos erhalten Sie vorab über die Geschäftsstelle unter Tel. 02632/46263 oder per Mail unter info@tb-andernach.info

Kursprogramm:

Cross-/Functional-Training (wenige Plätze)
Fatburner
Fitness ladylike
Fullbody Intervall Training (Warteliste)
Judo-Anfänger für Kinder ab 7 Jahren
Pilates-Wellness
Step-Aerobic
Strong nation

 

Karateka bilden sich fort

Andernach. Präzision, Schnelligkeit und vor allem: Effektivität. Nur einige der vielen Punkte, mit denen sich die Karateka des TurnerBund 1867 e.V. Andernach zuletzt auf dem BudoLehrgang des Deutschen Budo Kollegiums e.V. (DBK e.V.) beschäftigten. Rund 15 Karateka fanden zu diesem Anlass den Weg nach
Andernach, um dort fünf Stunden lang ihre Kenntnisse zu erweitern und Fähigkeiten zu verbessern.

Zusammen mit Frank Seiwert (6. DAN) wurde ein Programm auf die Beine gestellt, bei dem auch die jungen Anfänger etwas lernen konnten. Bei der ersten Einheit, klassischen Partnerübungen, wurden einfache Angriffe und Abwehrtechniken geübt, wobei Seiwert viel Wert auch auf die richtige Erläuterung legte.
„Welche Möglichkeiten habe ich hier und warum ist die eine sinnvoller als die andere?“

Anschließend an die Partnerübungen ging es um einzelne Techniken, an denen Grundlagen geübt wurden. Worauf es bei einem richtigen Schlag ankommt, welche Komponenten bei einem Schlag eine Rolle spielen und wie wir die Komponenten richtig vereinen, das zeigte Frank Seiwert immer wieder an eindrucksvollen Beispielen und legte gleichzeitig besonderen Wert auf das richtige Ausführen und das Verständnis für die Techniken. So konnte jeder Teilnehmende für sich, unabhängig von der Gürtelfarbe, wichtigen Erkenntnisse gewinnen und für das persönliche Training mitnehmen. Und dabei kam es auch besonders auf die Kleinigkeiten an, an die man vielleicht im normalen Training nicht denken würde, welche dennoch einen entscheidenden Unterschied machen.

Eine kurze Pause und eine kleine Stärkung anschließend wieder volle Konzentration und Power beim KataTraining (Form). Hier wurde sowohl eine niedrigere als auch eine höhere Kata ausführlich und Schritt für Schritt erläutert und immer wieder geübt.

Mit vielen neuen Kenntnissen ging der Lehrgang zu Ende. Für zwei Karateka aus Andernach war der Tag
allerdings noch nicht ganz beendet. Sie stellten sich einer der wichtigsten Prüfungen: Der Prüfung zum 1.
DAN. Stephan Heinze und Michael Stüwe bewiesen vor der dreiköpfigen Prüfungskommission unter
Großmeister Horst Zettner (9. DAN), welcher aus Bamberg angereist ist, ihre erlernten Fähigkeiten und
Kenntnisse in den Bereichen Kihon, Kumite und Kata. Wir gratulieren Stephan Heinze und Michael Stüwe
zum 1. DAN und damit zum Übergang vom Schüler zum Meister. Nun liegt es an Ihnen, nicht an diesem Punkt stehen zu bleiben, sondern diesen Erfolg zu nutzen, Ihr eigenes Karate zu entwickeln und mit der verdienten Befähigung dieses auch an Schüler im Verein weiterzugeben.

Die Abteilung Karate des TurnerBund 1867 e.V. Andernach freut sich immer über neue Sportlerinnen und
Sportler. Karate wird im TB Andernach in zwei Gruppen trainiert. Das Kindertraining für interessierte Kinder ab 7 Jahren findet unter der Leitung von Andre Zabbai dienstags, 17:45 Uhr bis 18:45 Uhr in der Turnhalle der Grundschule St. Martin statt. Das Erwachsenentraining unter der Leitung von Markus Rudolph findet montags, 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr in der Turnhalle der Grundschule St. Stephan sowie donnerstags, 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr in der Turnhalle der Grundschule Hasenfänger statt. Wir freuen uns auf dich/Sie! Weitere Infos unter
www.tbandernach.de.


Foto 1: Allen Teilnehmenden hat der Lehrgang sehr viel Spaß gemacht.

Foto 2: (von links) Frank Seiwert, Michael Stüwe, Horst Zettner, Stephan Heinze, Heinz Hoffmann