Wirbelsäulengymnastik

“Aktiv gegen Verspannung und Schmerz mit Rückentraining einen gesunden Lebensstil entwickeln”

Durch mangelnde Bewegung und einseitige Haltungen im Beruf oder im Privaten schwindet bei den Menschen die Muskelmasse und damit der Halt der Gelenke und die Stabilität der Wirbelsäule.
Regelmäßiges Rückentraining und gezielte Wirbelsäulengymnastik kann aktiv gegensteuern und Sie gewinnen mehr Lebensqualität durch weniger Schmerzen, Stabilisierung der Gelenke, Stärkung der Knochen, mehr Beweglichkeit und verbesserte Koordinationsfähigkeit. Rückentraining auch als Prävention, damit Dysbalancen und Schmerzen erst gar nicht auftreten, einfach durch ein regelmäßiges, qualifiziertes Training.

Eine Verknüpfung der Gymnastikübungen mit den modernen Erkenntnissen von Bewegungs- und Trainingslehre sowie von Sportmedizin und –psychologie werden in der Trainingsstunde durch speziell ausgebildete Übungsleiter/-innen vermittelt.

Die Sportstunde beinhaltet eine anfängliche Aufwärmphase und praktische Übungen bilden den Kern der Stunde. Sie erhalten dadurch ein umfangreiches und vielseitiges Trainingsprogramm. Die Sporteinheit endet mit einer Entspannung.

Grundsätzlich ist die Rückenschule für jeden geeignet.
Bei akuten Krankheiten sollte der Arzt bzw. Krankengymnast/-in vorab die Teilnahme befürworten.

Wann und wo:
montags 16:45 – 17:45 Uhr
Gymnastikraum Geschwister Scholl Realschule plus Andernach

Übungsleiter: Birgit Friedland
Wann und wo:
mittwochs 19:00 – 20:00 Uhr
Gymnastikraum des Bertha-von-Suttner-Gymnasiums

Übungsleiter: Udo Busch