Herzsport

Seit 1986 gibt es beim TBA Sport in Herzgruppen. Mittlerweile bestehen vier verschiedene Gruppen für Herz- infarktpatienten und Herzoperierte, die von speziell ausgebildeten Übungsleitern/-innen und unter Aufsicht eines Ärzteteam geführt werden.

herzsport1

Während der Sportstunden gehören Blutdruck- und Pulsmessungen genauso dazu wie auch Spiel und Spaß. Ziel ist es, durch den Sport in Herzgruppen das Herz-Kreislauf-System kontinuierlich zu trainieren und die Herzleistungen zu ökonomisieren. Muskelaufbautraining stärkt nicht nur die Muskeln, sondern auch Sehnen, Bänder, Knochen und Gelenke. Die Koordinationsübungen haben einen positiven Einfluss auf das Zentralnervensystem und das Zusammenspiel mit der Skelettmuskulatur. Alles zusammen erhöht die Lebensqualität durch eine gezielte, wohldosierte Steigerung der eigenen Belastbarkeit und der Ausbildung eines Bewusstseins für koronargerechtes Verhalten im Alltag. Dabei kommen Spaß und Freude sowie der Austausch mit den Gruppenmitgliedern nicht zu kurz.
Weitere Angebote für die Herzsportgruppen sind Informationsveranstaltungen im Bereich Ernährung, themenzentrierte Gespräche und Erste-Hilfe-Maßnahmen für Angehörige sowie gemeinschaftliche Ferienprogramme.

Trainingsgruppe A

Wann und wo:
freitags 18:00 – 19:30 Uhr
Turnhalle der Grundschule St. Martin

Übungsleiter: Iris Wimmer

Trainingsgruppe B

Wann und wo:
freitags 19:35 – 21:00 Uhr
Turnhalle der Grundschule St. Martin

Übungsleiter: Iris Wimmer

Trainingsgruppe C

Wann und wo:
donnerstags 18:30 – 20:00 Uhr
Turnhalle der Grundschule St. Martin

Übungsleiter: Sonja Oswald

Trainingsgruppe D

Wann und wo:
donnerstags 17:00 – 18:00 Uhr
Physiotherapieraum des Stiftshospitals Andernach

Übungsleiter: Sonja Oswald

Trainingsgruppe E

Wann und wo:
donnerstags 16.00 bis 17.00 Uhr
Physiotherapieraum des Stiftshospital Andernach

Übungsleiter: Sonja Oswald

herzsport-zertifiziert