Masters des Turner-Bundes 1867 e. V. Andernach nahmen an den Rheinland-Meisterschaften teil

Erfolgreiche Schwimmer des Turner-Bundes 1867 e. V. Andernach

 

Bei den Rheinland-Meisterschaften in der Deichwelle Neuwied schnitten die Andernacher Schwimmer wieder sehr erfolgreich ab.

Allen voran zeigte Christiane Wohlgemuth mal wieder zu welchen Leistungen sie imstande ist. Sie ging auf den Strecken 100 m Brust, 50 m Schmetterling, 50 m Freistil und 50 m Brust an den Start. Trotz Trainingsrückstands lieferte sie souveräne Leistungen ab. Sie belegte in allen vier Disziplinen den ersten Platz und wurde somit Rheinland-Meister in ihrer Altersklasse.

Thomas Floeck war im Vorfeld des Wettkampfes am fleißigsten. Durch regelmäßiges Schwimmtraining im Pellenzbad war er hervorragend auf die 50 m Bahn vorbereitet. Er zeigte Spitzenleistungen in den Disziplinen 100 m Schmetterling, 50 m Brust und 400 m Freistil. Auch er ließ seine Mitstreiter hinter sich und  wurde verdient in allen Disziplinen Erster.

Dem Urgestein im Team Gero Wassong liegen die langen Strecken. So konnte er schon gleich am ersten Tag seine Fähigkeiten unter Beweis stellen. Er schwamm die 1500 m Freistil wie ein Uhrwerk. Auch die 400 m und 200 m Freistil bewältigte er mit Bravour, sodass er in allen drei Disziplinen unangefochten mit dem ersten Platz belohnt wurde.

Manuela Becker konnte sich ebenfalls im Teilnehmerfeld behaupten und erschwamm sich mit guten Leistungen auf den Strecken 50 m die Silbermedaille und über 100 m Freistil die Goldmedaille.

In den Staffeln konnte dem starken Team des Turner-Bundes 1867 e. V.  Andernach keine andere Mannschaft trotzen. Die vier Schwimmer gewannen die 4 mal 100 m Freistil sowie die 4 mal 100 m Lagenstaffel in ihrer Altersklasse.

Dies war rundum ein gelungener Wettkampf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*