Rückrundenstart für alle Badminton-Teams am 30.01.2017

Mit allen Teams startete der TBA am vergangenen Wochenende in die Rückrunde der Mannschaftswettbewerbe.

 

TBA 4: Mitten drin im Abstiegskampf

Schon am Freitagabend ging es für die 4. Mannschaft nach Heimbach – Weis. Nach dem Aufstieg im Vorjahr gilt es für das Team so viele Punkte und so viel Erfahrung wie möglich zu sammeln. Daher ist die knappe 3:5 Niederlage gegen die starken Tabellenführer aus  Heimbach kein schlechtes Ergebnis. Ärgerlicher dagegen, dass man sich am Samstag gegen Adenau, die Konkurrenz im Abstiegskampf, leider mit 2:6 ebenfalls geschlagen geben musste.

 

TBA 3: Ersatzgeschwächt und trotzdem nah dran am Sieg

Die Grippewelle macht auf vor den Sportlern des TBA nicht halt – so musste das Team 3 in der Rheinland Liga den beiden Punktspielen unvollständig antreten. Mit nur drei Herren startete man so mit 0:2 Rückstand, da dass zweite Herrendoppel sowie das dritte Herreneinzel abgeschenkt werden mussten. Gegen die Tabellenführer aus Niederlützingen wurde es dadurch doppelt schwer. Trotzdem konnte die Mannschaft noch ein knappes 3:5 rausholen – nach diesem Rückstand keine schlechte Leistung!

Im Heimspiel am Sonntag konnten sich die Spieler sogar einen Punkt sichern. Mit dem 4:4 Unentschieden gegen den TuS Bad Marienberg 1 bleibt Team 3 auf dem 5. Platz in der Rheinlandliga.

 

TBA 2: Team 2 will den Klassenerhalt in der Oberliga

Auch die zweite Mannschaft schaffte wie Team 4 im letzten Jahr den Aufstieg. Von der Rheinland- Pfalz Liga ging es in die Oberliga, wo das Team nun auf dem vorletzten Rang steht und um den Klassenerhalt kämpft. Leider war gegen die Mannschaft aus Ludwigshafen am Samstag nichts zu machen. Mit Siegen in Dameneinzel und im ersten Herreneinzel unterlag man mit 2:6.

Im Sonntagsspiel gegen die BSG Neustadt zeigten die Spieler, dass sie durchaus das Potential haben diese Klasse zu spielen. Mit vier Dreisatzspielen machten sie es spannend für die Zuschauer und Teamkollegen, doch leider verpasste man einen Sieg und damit wichtige Punkte. Trotz tollen Spielen und Siegen im Mixed (21-18 17-21 23-21), zweiten Herrendoppel 21:18, 20:22, 21:17) und dritten Herreneinzel (21:17, 20:22, 21:16) unterlag Team 2 mit 3:5 den Gästen.

 

TBA 1: Knappe Siege und Nervenstärke

Auch Team 1 schlug mit zwei Heimspielen am Wochenende auf. Samstags empfing man die Neustädter. Verletzungsbedingt fehlte Bastian Decker, zur Hilfe kamen Sebastian Kilgen und Julian Daum aus Team 2. Und Julian rettete gleich einmal den knappen 5:3 Sieg mit einer starken Leistung im 3. Herreneinzeln – erst im Dritten Satz erlöste er mit dem 21:19 Sieg die Zuschauer und brachte den entscheidenden Punkt.

Auch sonntags wurde es wieder knapp gegen die Ludwigshafener. Nachdem fünf der insgesamt acht Spiele über drei Sätze entschieden wurden hieß es am Ende wiederum 5:3 für den TBA 1. Mit nur einer Niederlage bleiben die Regionalliga – Absteiger auf dem zweiten Platz und somit dran an den Tabellenführern aus Remagen.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*