Domenic Bogdanov ist Rheinland-Pfalz Meister 2016

Bad Ems. Bei der diesjährigen Rheinland-Pfalz Einzelmeisterschaft in der Altersklasse U15 in Bad Ems ging der Turner-Bund Andernach mit 6 Kämpfern in 4 verschiedenen Gewichtsklassen an den Start.

In der Gewichtsklasse bis 34 kg gingen mit Daniel und Domenic Bogdanov gleich die ersten beiden Brüder an den Start. Als sie während des Wettkampfes aufeinander trafen, konnte sich in der ersten Minute des Kampfes keiner der beiden Kämpfer einen klaren Vorteil verschaffen. Domenic hatte dann jedoch das Glück auf seiner Seite und konnte durch einen Tani-otoshi den Angriff seines Bruders kontern und den Kampf vorzeitig für sich entscheiden. Nach einem weiteren Sieg waren ihm der erste Platz und der Gewinn der Rheinland-Pfalzmeisterschaft nicht mehr zu nehmen. Daniel konnte sich abschließend noch über einen guten 3. Platz freuen.

2016-09-23-21-14-25

Auch eine Gewichtsklasse höher -37 kg gingen mit Marcel Przybylla und Kevin Bogdanov zwei Judoka aus Andernach an den Start. Nach einer beiderseitigen Auftaktniederlage kam es erneut zu einem vereinsinternen Duell. Dieses entschied Kevin nach einem starken Kampf mit einer kleinen Wertung für sich. Da die Gewichtsklasse im Modus, jeder gegen jeden, kämpfte, war für Marcel nach dieser Niederlage der Wettkampf noch nicht beendet. Er konnte sich mit einem Ipponsieg, der höchsten Wertung, über seinen nächsten Gegner noch den 3. Platz sichern. Kevin konnte nicht mehr punkten und landete knapp hinter den Medaillenrängen.

Alexander Bogdanov kämpfte an diesem Tag in der Gewichtsklasse -40kg. In seinem ersten Kampf zeigte er mit tollen Techniken im Stand und Boden, dass mit ihm an diesem Tag zu rechnen ist. Nach diesem Sieg ging es gegen den amtierenden Rheinland-Meister und Favoriten auf den Sieg. Nach einem guten Kampf musste Alexander in einem Armhebel aufgeben und so den Sieg dem Favoriten überlassen. Im folgenden Kampf ging es für Alexander gegen einen hochgraduierten Kämpfer um den Einzug ins kleine Finale. Auch dieser Kampf war sehr spannend und stand lange Zeit auf Messers Schneide. Am Ende gab es für Alexander jedoch aus einem Haltegriff kein Entkommen mehr. Er belegte damit einen guten 7. Platz in einem starken Teilnehmerfeld.

Als Letzter ging mit Stefan Michel in der Gewichtsklasse bis 55 kg der unerfahrenste Kämpfer der Andernacher an den Start. In den Kämpfen sah man sofort, dass Stefan nur knapp über der Gewichtsklassengrenze gelegen hatte und so seinen Gegnern auch von der Kraft her nicht ganz das Wasser reichen konnte. Trotzdem stellte er seine Gegner vor eine nicht so leichte Aufgabe, was dem jungen Judoka, wenn auch keine Siege, doch einiges an Selbstvertrauen gegeben hat.

Trainer Christian Thillmann war mit den gezeigten Leistungen insgesamt sehr zufrieden. Damit sind die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*