Am 24. Juni 2017 fand das letzte Bezirks-Turnier der weiblichen und männlichen Jugend unter 12 Jahren vor der Sommerpause in Remagen statt.

Die Trainerin Anke Gröber ging mit insgesamt 6 Kämpfern an den Start.

Den Anfang in der weiblichen U10 machte Anna Schwarz. Sie, noch ein Neuling im Wettkampfsport,  konnte sich nach ihrem misslungenen Start in ihrem Pool dennoch auf den 3. Platz vorkämpfen.

Jean-Luca Sobe war der nächste Andernacher Kämpfer. Konzentriert und motiviert ging er auf die Matte. Bei heißen Temperaturen in der Halle gab er alles und zeigte tolles Judo, womit er auch durch den Einzug ins Finale belohnt wurde. Auch dort behielt Jean-Luca seine Konzentration und durch mobilisieren seiner letzten Kräfte konnte er sich verdient den 1. Platz sichern.

In der U12 starteten 4 Judokas des TB Andernach. Den Anfang machte Mats Schwickert. Bei ihm ging eigentlich alles ganz schnell. Keiner konnte sich Mats in den Weg stellen um ins Finale zu gelangen. Dann forderte jedoch die Hitze ihren Tribut und eine kleine Unachtsamkeit reichte, um ihm den Turniersieg zu nehmen.  Über einen guten 2. Platz konnte er sich dennoch sehr freuen.

Seinen Team-Kameraden gleichtun wollte es auch Hendrik Spieckermann. Auch er ist noch ein Neuling im Wettkampfsport, aber dennoch ging er hochmotiviert auf die Matte. Er zeigte schönes Judo und zog auch verdient ins Finale ein. Dort erwartete ihn jedoch ein bereits erfahrener Gegner. Hendrik gab alles, fand jedoch kein richtiges Mittel gegen ihn. Nach Ende der Kampfzeit musste nun die unparteiische Kampfrichterin eine Entscheidung fällen. Leider hob sie den Arm zur Siegerverkündigung in Richtung Gegner. Der 2. Platz bleibt jedoch ein großer Erfolg für Hendrik.

Die letzten beiden in der Riege waren Jakob Nonn und Maximilian Schwarz. Leider mussten beide direkt zu Beginn gegeneinander antreten. Maximilian der erfahrenere von den beiden, konnte sich bei diesem Kampf nur ganz knapp behaupten. Dennoch ließ Jakob den Kopf nicht hängen und kämpfte sich Kampf um Kampf ins kleine Finale vor. Dort bestätigte er seine gezeigte Leistung, indem er sich den 3. Platz sicherte. Sein Teamkamerad Maximilian hingegen zog ins Finale ein. Im Finale ließ er sich sprichwörtlich nicht die Butter vom Brot nehmen und wurde berechtigt Turniersieger.

Der Turner-Bund Andernach gratuliert allen Athleten für die tollen Leistungen.

 

Andernach. Am 30. Juni fand das letzte Judotraining vor den Sommerferien statt. Aus diesem Anlass lud die Judoabteilung des Turner-Bundes 1867 e. V. Andernach zum 6. Mal zum Eltern-Kind-Training ein. Mit fast 40 Teilnehmern wurde dieses Angebot auch sehr gerne angenommen.

Nach einem kleinen Aufwärmprogramm mit Musik ging es dann direkt in das Judo- Handwerk der Zweikämpfe. Mit Spielen, wie der Reiterkampf, Hüter des Schatzes und selbstverständlich mit Varianten des Bodenkampfes konnten sich Kinder und Eltern gleichermaßen miteinander messen.

Die anstrengende Einheit brachte alle Teilnehmer gehörig ins Schwitzen.

In der Halbzeit wurde reichlich getrunken und es gab eine kleine, süße Stärkung.

Im zweiten Teil standen Gruppenkämpfe im Fokus dieses besonderen Trainings. Bei den traditionellen Eltern gegen Kind-Wettbewerben:  dem Eierlaufen und dem Baumstammrollen konnten sich die Kinder mit ihren Eltern messen. Alle waren mit viel Elan und vor allem großen Spaß bei der Sache. Am Ende gab es nur Gewinner und der gegenseitige Respekt war den Kleinen und Großen Judokas sicher.

Zum Schluss  wurden noch die Teilnehmer der diesjährigen Judo Safari mit ihren erworbenen Abzeichen geehrt, bevor dann alle in die verdiente Sommerpause entlassen wurden.

Alle Teilnehmer und Trainer waren sich einig, dass dies eine gelungene Veranstaltung war und diese bestimmt nicht das letzte Mal stattfand.

In unseren Ballett-Gruppen am Donnerstag sind noch Plätze in nachstehenden Gruppen frei:

Ballett 4 – 6 Jahre: 16.15 Uhr bis 17.00 Uhr

Ballett 7 – 10 Jahre: 17.00 Uhr bis 17.45 Uhr

Ballett ab 11 Jahre: 17.50 bis 18.45 Uhr

Ballett für Jugendliche und Erwachsene: 19.30 Uhr bis 21.00 Uhr

Wir bieten für Mädchen zwischen 12 und 17 Jahren am Donnerstag, dem 24. und 31. August 2017, von 18.45 Uhr bis 19.30 Uhr ein Probetraining für Jazz-Dance an.

Nach einem kurzen Aufwärmtraining und Erlernen von Schrittkombinationen wird an einer Choreographie zu aktueller Musik gearbeitet, die aus einer Mischung verschiedener Tanzstile wie Modern Dance, Street Dance, Ballett und HIP-HOP besteht.

Anmeldungen und nähere Informationen über die Geschäftsstelle des TBA unter Tel. 0 26 32/4 62 63 oder info@tb-andernach.info.